Lucy Fricke und Max Porter. Sind wir noch diplomatisch?

laxbrunch. der literaturschnack

May 20 2022 • 1 hr 2 mins

Diesmal sprechen wir über den neuen Roman von Lucy Fricke, der von einer zweifelnden Diplomatin in einer kaum noch demokratischen Türkei erzählt. Außerdem unterhalten wir uns über "Trauer ist das Ding mit Federn" -- Max Porters Debüt, das in einem anarchischen Mix aus Prosa, Poesie und Essay von seelischen Prozessen nach dem plötzlichen Tod eines Familienmitglieds handelt. So unterschiedlich die Bücher sind: Mütter spielen eine Rolle. Wir sprechen aber auch über riesige Krähen, Sylvia & Ted, Lebensweisheiten, Hummeln und das Ende der Geduld. Wie diplomatisch wir dabei unsere teils ziemlich konträren Ansichten miteinander verhandeln, müssen die Hörer*innen beurteilen.