Naturwunder - Der Biologie-Podcast

B.A.

Staffel 1 beschäftigt sich mit der Frage nach dem "Leben, dem Universum und allem" steht im Zentrum dieses Podcasts. Und natürlich die verschiedenen Antworten auf diese Frage. Wie ist das Leben entstanden? Welche kosmochemischen Voraussetzungen hat das Leben? Wie sind die Biomoleküle entstanden? Wie und wann fand der Übergang von nicht belebten zu belebten Systemen statt? Gesicherte Theorien und aktuelle Hypothesen der Biologie, Biochemie, Biophysik werden verständlich erklärt. Ein spannender Einblick in eines der größten Naturwunder: das Leben. In Staffel 2 geht es buchstäblich um Leben und Tod und manchmal auch um Leben oder Tod. Ich will mich mit einem Phänomen beschäftigen, von dem man nicht einmal so einfach sagen kann, ob es überhaupt ein Gegenstand der Biologie ist. Denn die Biologie ist die Wissenschaft vomLebendigen.  Doch genau diese Eigenschaft wird den Viren oft abgesprochen, obwohl ihr Einfluss auf Genetik, Evolution, das Gleichgewicht fasst aller Biotope auf der Welt und der Biotope in uns selbst, nicht überschätzt werden kann. read less
ScienceScience

Episodes

Staffel 2: Tot oder lebendig –  Viren aus der Sicht der Biologie, Folge 1: Schon wieder Pocken, ein unsichtbarer Feind und ein offensichtliches Faszinosum
May 30 2022
Staffel 2: Tot oder lebendig – Viren aus der Sicht der Biologie, Folge 1: Schon wieder Pocken, ein unsichtbarer Feind und ein offensichtliches Faszinosum
In dieser zweiten Staffel meines Naturwunder-Podcasts geht es buchstäblich um Leben und Tod und manchmal auch um Leben oder Tod. Ich will mich mit einem Phänomen beschäftigen, von dem man nicht einmal so einfach sagen kann, ob es überhaupt ein Gegenstand der Biologie ist. Denn die Biologie ist die Wissenschaft vom Lebendigen.  Doch genau diese Eigenschaft wird den Viren oft abgesprochen, obwohl ihr Einfluss auf Genetik, Evolution, das Gleichgewicht fast aller Biotope auf der Welt und der "Biotope" in uns selbst, nicht überschätzt werden kann.  Die Wissenschaften neigten seit je her dazu, Viren nur als Parasiten und Krankheitserreger zu sehen. Dies natürlich noch verstärkt in Zeiten der großen Epidemien oder Pandemien. Doch das verstellt den Blick auf das Naturwunder „Virus“, dem ich in dieser Staffel auf den Grund gehen möchte. Es soll also um das Naturwunder „Virus“ gehen. Wir werden zum Beispiel untersuchen, ob es sich bei unserem Verhältnis zum Virus tatsächlich das eines Parasiten zum Wirt handelt oder ob nicht doch ein Verhältnis zu beiderseitigem Nutzen der Realität eher gerecht wird. Wir werden schauen, warum man Viren als treibende Kraft in der Evolution bezeichnen kann und welche wichtige Rolle sie vielleicht sogar bei der Entstehung des Lebens spielten, wir werden staunen, wie erfindungsreich sie sind, um ihrer Bekämpfung zu entgehen und wie erfindungsreich unser Immunsystem ist, wenn es aufrüstet, und wie wir in den modernen Naturwissenschaften und in der Medizin von diesem Erfindungsreichtum der Viren profitieren. Und wir werden sehen, wie wichtig Viren für das Gleichgewicht und damit den Erhalt verschiedener Biotope sind.