Episode 55: Grace Slick "Dreams"

Plattnerei

Oct 2 2023 • 1 hr 34 mins

Sie zählt neben Jim Morrison, Jimi Hendrix, Janis Joplin und Bob Dylan zu den Musik-Ikonen der 1960er Jahre. Sie sang “White Rabbit”, den Drogensong schlechthin und war die erste Person die im US-amerikanischen TV das Wort “Motherfucker” sagte. Die Rede ist von keiner anderen als Grace Slick, die, nachdem sie Sängerin bei Jefferson Airplane und Jefferson Starship war, ihre eigenen Wege ging und 1980 ihr zweites Soloalbum “Dreams” veröffentlichte, um welches es in der 55. Episode der PLATTNEREI gehen soll. Pint und Kain, eure Podcast-Engel der Nacht, begeben sich auf eine analytische Reise durch ein Album, welches abwechslungseicher nicht sein könnte. Stets in Balance zwischen Kraft und Zurückhaltung geht es von feurigen Flamencomelodien und blusigem Rock über Volkstänze und Lovesongs bis in die Gefilde des orchestralen Bombast. Verführungen und Alkoholsucht, Sehnsucht und verpasste Chancen, Magie, Transzendenz, spirituelles Wachstum und die Schönheit in allem, diese Episode geht tief.