Perspektivwechsel. Der Diversity Podcast

Sebastian Lorenz

Was ist eigentlich Diversität? Wie entstehen interkulturelle Missverständnisse und wann beginnt Sprache zu diskriminieren? Wie kann ich meine eigenen Vorurteile überwinden und wer ist eigentlich dieser alte, weiße Mann, von dem alle reden? Ich gehe diesen und weiteren Fragen auf den Grund und wage den Blick über den Tellerrand. Direkt, facettenreich und differenziert öffne ich die Schubladen unseres Denkens und Handelns. Im Interview mit Expert:innen, Wissenschaftler:innen, Visionär:innen und Pionieren erkunde ich die verschiedenen Dimensionen von Diversität und Inklusion. Entdecke mit mir deine persönliche Vielfalt, lerne sie zu nutzen und erfahre wie Vielfalt fernab von Lippenbekenntnissen wirklich gelebt werden und unseren Alltag bereichern kann. Ein Podcast für alle, die die Welt nicht nur in schwarz-weiß sehen wollen. read less

Diversity Management - Wie Unternehmen das Thema richtig angehen
15-01-2022
Diversity Management - Wie Unternehmen das Thema richtig angehen
Warum stürzen sich eigentlich so viele Unternehmen aktuell auf das Thema Diversity & Inclusion bzw. warum erst jetzt? Nun manches ist bereits aus Studien bekannt: Ethnisch diverse und inklusive Unternehmen sind 33 % erfolgreicher, entwickeln sich mit einer 1,7-mal höheren Wahrscheinlichkeit zu Innovationsführern in ihrem Fachbereich und haben obendrein eine deutlich bessere Chance, Top-Talente anzuziehen. Denn laut einer Studie von Glassdoor ist 67 % der Talente im Markt Diversity im Team wichtig. Kurzum: Diversity Management ist nicht nur ein Buzzword, sondern ein strategisches Schlüsselinstrument im Unternehmen. Soweit so gut. Zu wissen, dass es Diversity im Unternehmen braucht, bedeutet aber noch lange nicht, dass es auch alle Top-Entscheider:innen verstanden haben, geschweige denn umsetzen. Wie also geht man das Thema am besten an? Welche ersten Schritte kann man ergreifen? Wie überzeuge ich das Management von den Vorteilen und der Notwendigkeit? Die Antworten darauf gibt es in der aktuellen Folge. Zu Gast ist Hans Jablonski. Er ist Senior Berater und Experte zu den Themen Diversity & Inclusion, war einer der ersten Diversity Manager in Deutschland und darüber hinaus ist er Mitgründer der Charta der Vielfalt sowie zahlreicher, weiterer Diversity Initiativen. Rund 1/3 der DAX30 Unternehmen hat er bereits zum Thema Vielfalt beraten. Er verrät, worauf man beim Aufbau eines Diversity Managements achten muss, wie man das Top-Management mit ins Boot holt und, ob Diversität überhaupt gemanaged werden kann.
Social Freezing - Kinderwunsch ohne Zeitdruck
14-12-2021
Social Freezing - Kinderwunsch ohne Zeitdruck
30 Jahre, weiblich und die biologische Uhr tickt. Für viele Frauen und Paare stellt sich zwischen 25 und 35 immer stärker die Kinderwunschfrage. Die bekannte biologische Uhr tickt bei vielen mit zunehmendem Alter immer lauter und nicht immer sind die Umstände dem eigenen Empfinden nach ideal. Da ist der sehnliche Wunsch nach einem Kind auf der einen Seite, die gefürchtete Altersgrenze von 35, bis zu der man im eigenen Denken und statistisch gesehen Kinder bekommen haben muss. Auf der anderen Seite merken aber viele, dass sie gerade erst anfangen auch beruflich anzukommen und das Ziel haben Karriere machen zu wollen, noch zu reisen oder sich bestimmte Träume zu realisieren bevor man Mama oder Papa wird. Hinzu kommt, dass nicht jeder unbedingt einen Partner oder eine Partnerin hat oder vielleicht auch einfach nicht den richtigen Lebenspartner, mit dem man sich die Gründung einer Familie vorstellen könnte. Was vor einigen Jahren noch eine Pattsituation war und viele z.T. auch dazu gezwungen hat eigene Vorstellungen aufzugeben, ist heute weniger aussichtslos, dank einer noch recht jungen Methode - Egg Freezing oder Social Freezing d.h. die Entnahme und das Einfrieren von Eizellen. Ein Thema, welches in den USA bereits weit verbreitet ist und auch von immer mehr Unternehmen wie Facebook oder Apple Mitarbeitenden als Fertility Benefit angeboten wird. In Deutschland hingegen dominieren vor allem noch Unwissenheit, Vorbehalte und Stigmen. Wie funktioniert Egg Freezing? Für wen ist es geeignet? An wen wendet man sich bei Interesse und was kostet es? Die Antworten auf diese Fragen erhaltet ihr in der aktuellen Folge. Ich spreche mit Jenny Saft, Gründerin von Oviavo, die lange Zeit in San Francisco gelebt und gearbeitet hat, mit 32 selbst ihre Eizellen hat einfrieren lassen und mit ihrem Start-Up andere Unternehmen und Einzelpersonen rund um das Thema Egg-Freezing berät.