#81 Wie gehe ich mit dieser Unruhe in mir um?

Frag Anne. Dein Podcast für erfüllte Beziehungen zu anderen & zu dir selbst.

23-11-2021 • 43 mins

Manchmal ist es wirklich verflixt: Wir hätten nun endlich mal die Zeit und Gelegenheit, um uns ein bisschen zu entspannen und runterzufahren, aber unser Inneres streikt und das Gedankenkarussel dreht fleißig seine Runden. Wie auch immer Unruhe sich zeigt - wenn sie sich zunehmend als Dauergast in unserem inneren System entpuppt, kann das ganz schön belastend und frustrierend werden. In der heutigen Folge möchte ich dich deshalb einladen, das Thema Unruhe von ganz unterschiedlichen Seiten zu betrachten, um zu ergründen: Was braucht es, damit es in dir wieder ruhiger werden kann? Weil dieses Thema sehr komplex ist und sowohl psychische als auch physische Hintergründe haben kann, möchte ich dich einladen, dich außerdem auch bei Ärzt*innen oder Therapeut*innen deines Vertrauens beraten zu lassen, wenn andauernde Unruhe für dich ein Thema ist. Alles Liebe für dich! Deine Anne.

P.S.: Das Buch mit dem etwas flapsigen Titel, aber hilfreichen Inhalt, das ich erwähne, ist: "Blöd im Kopf" von David und Austin Perlmutter.


BERATUNG
Wenn du spürst, dass du dir über die Folge hinaus Unterstützung auf deinem persönlichen Weg in eine liebevollere, mitfühlendere Zukunft wünscht, begleite ich dich als Systemische Beraterin mit viel Freude und Feingefühl auf deinem Weg. Unter anneweissberatung.de findest du alle Infos über Möglichkeiten, dich von mir in deinem Prozess unterstützen zu lassen.

FRAG ANNE
Möchtest du selbst eine Frage für den Podcast stellen? Das geht ganz einfach und anonym unter anneweissberatung.de/fraganne.

VERBINDE DICH MIT MIR
Ansonsten gilt wie immer: Verbinde dich sehr gern mit mir über instagram.com/annekristinaweiss oder schreib mir eine Mail unter hallo@anneweissberatung.de.

DEN PODCAST UNTERSTÜTZEN
Falls dich meine Arbeit schon eine Weile begleitet und du den Podcast als hilfreich erlebst, freue ich mich riesig über eine positive Bewertung oder Rezension auf Apple Podcasts oder Spotify - auf diese Weise kann der Podcast nämlich noch leichter gefunden werden und andere Menschen erreichen. Tausend Dank dir!