Kleine Schäden können immer einmal vorkommen. Meist sind diese auch einfach behoben und beeinträchtigen den Urlaub auch in keinster Weise. Wer uns und den Podcast schon länger kennt, weiß vielleicht auch, dass wir schon das ein oder andere Problemchen hatte. Da war es der Einbruch in den Wohnwagen kurz vor Weihnachten, die Undichtigkeit direkt nach Kauf des Wohnwagen. Oder die verbogene Kederleiste und abgebrochene Teile des hinteren Fender. Oder in Portugal wo ich an der Leitplanke langgeschliffen bin. Mit reparieren und ausbessern kenne ich mich,gefühlt, so langsam mehr aus als es mir eigentlich lieb wäre. Und da im Urlaub oder auf dem Weg in den Urlaub immer mal etwas passieren kann hier nochmals drei Tipps was man bei kleinen Schäden machen kann und auch sollte um den Schaden zu begrenzen

Inhalte

  • Risse anbohren
  • Provisorisch mit Klebeband verkleben
  • 2K-Klebertube (Epoxidharz) dabei haben

Link zum Blogpost

https://www.camperontour.net/kleine-schaden-schnell-beheben-und-weiter-urlauben/

Schreib mir

Themenvorschläge, Ideen, Anregungen. Ich freue mich über jede Mail.

dominic@camperontour.net

Kochbuch - One Pot Alles aus einem Topf

https://www.camperontour.net/onepot

Camper on Tour im Netz

Website

Shop

Instagram

Facebook

Pinterest